Wischroboter Test und Vergleich

Sie haben selbst wenig Zeit für den Haushalt und wollen das lästige Wischen und Saugen an ein zuverlässiges Gerät abgeben? Oder Sie können gesundheitlich eventuell einige Arbeiten nicht mehr so gut durchführen? Dann ist ein Wischroboter, mit dem Sie automatisch saugen und auch automatisch wischen können genau das Richtige für Sie.

➥ Hier geht es direkt zu den Bestsellern aus dem Wischroboter Test*

Wir haben Ihnen als Verbraucherportal einmal die wichtigsten Informationen rund um den nützlichen Helfer in dem nachfolgendem Wischroboter Test zusammengefasst. Mit unserem ausführlichen Wischroboter Test werden Sie bestimmt das Gerät finden, das zu Ihnen ideal passt.

Top Modelle aus dem Wischroboter Test:

Wie funktionieren die Wischroboter überhaupt?

Mit einem Wischroboter können Sie sowohl den Schmutz auf Ihrem Boden weg saugen als auch anschließend die jeweilige Fläche noch wischen. Zudem haben viele Modelle noch weitere ansprechende Zusatzfunktionen, bei denen es sogar noch möglich ist, den Boden nach dem Wisch-Vorgang noch zu trocknen.

Der Wischroboter Testsieger im Video:

Damit Sie sich über die verschiedenen Funktionsweisen ein besseres Bild machen können, folgen die verschiedenen Vorstellungen der Funktionen und Reinigungstechniken in unserem Wischroboter Test einmal gesondert.

Die Funktionsweise mit elektrostatischen Tüchern

Bei diesen Wischrobotern werden spezielle elektrostatische Tücher direkt angebracht. Dies bewirkt, dass Staub oder auch Haare einfach angezogen und aufgenommen werden. Besonders Hartnäckige Verunreinigungen jedoch kann diese Wischroboter Art nicht beseitigen.

Modelle mit der Nassreinigungsfunktion

Wischroboter mit der Nassreinigungsfunktion haben meist ein besonderes Drei-Stufen-System vorzuweisen. Als erstes beginnen die Geräte damit, eine Reinigungslösung vermischt mit Wasser auf den Boden zu versprühen. Dies dient zunächst einmal dazu, die hartnäckigen Verschmutzungen etwas aufzuweichen. Dann folgt der nächste Schritt: Der Boden wird vom dem Gerät flächendeckend geschrubbt. Dabei werden auch gründlich etwaige Schmutzpartikel aufgenommen. Als Letztes befreit der Wischroboter den Boden von dem Schmutzwasser und transportiert dies in einen gesonderten Tank.

Wischroboter mit einer Nass- und auch Trockenfunktion

Zudem gibt es auch Modelle auf dem Markt, bei denen sogar schon eine spezielle Nass- und auch Trockenreinigung durchgeführt werden kann. Dazu benutzen die Geräte auch Mikrofaser-Tücher, welche an einer speziellen magnetischen Befestigung sind. Sie können bei den Modellen auswählen, ob die Reinigung mit den Tüchern trocken oder nass erfolgen soll. So wird das verwendete Tuch entweder angefeuchtet oder trocken gelassen. Wenn Sie sich für eine Nassreinigung entscheiden sollten, erfolgt diese aber immer etwas langsamer als die Trockenreinigung.

Moneual ME685 Roboter Staubsauger mit Nasswisch Funktion*

3.8 von 5 Sternen (67 Kundenrezensionen)

Erhältlich ab: EUR 315,00

Der Aufbau von einem Wischroboter

Generell haben Wischroboter ein rundes oder auch ein eckiges Gehäuse-Design. Sie können auf der Unterseite des Geräts zwei spezielle und starre Antriebsräder vor finden. Damit ein Wischroboter auch die Richtung während seiner Reinigungsarbeit ändern kann, werden die Räder jeweils unterschiedlich angetrieben und auch abgebremst.

Auf der Unterseite wurden seitlich bei den meisten Modellen noch zwei Reinigungsbürsten angebracht. Diese dienen dazu, dass der Schmutz auch wirklich in die gewünschte Gerätemitte gelangen kann. Anschließend wird der Schmutz von mehreren Turbobürsten entsprechend aufgenommen und nur noch in den speziellen Behälter befördert. Zudem ist an der Vorderseite des Geräts auch ein Stützrad, welches aber nur eine eher passive Funktion hat. Meist arbeiten Wischroboter mit einem besonderen Saugmotor. Dieser erzeugt im Innenraum einen speziellen Unterdruck. Mit diesem Unterdruck können selbst feine Schmutzpartikel vom Boden aufgenommen werden. Der Saugmotor wird hierbei durch einfache aufladbare Akkus betrieben. Im Grunde ist das eigentliche Technikprinzip sehr transparent und übersichtlich gehalten. So kommt es auch bei neueren Modellen immer seltener zu technischen Problemen oder auch Störungen.

Die Vorteile eines Wischroboters
  • bequeme und einfache Bedienung
  • kein Zeitaufwand
  • sparsamer Umgang mit Wasser und auch Reinigungslösungen
  • wenig Geräusche
  • kein Kraftaufwand für Wischen und Saugen
  • besonders für ältere oder beeinträchtigte Personen geeignet
  • keine Zusatzkosten für eine Haushaltshilfe
  • mehr Zeit für andere Aktivitäten

Was sollten Sie beim Kauf eines Wischroboters beachten?

  • Leistung
  • Laufzeit
  • Qualität
  • Tankgröße
  • Wischroboter Test

Im Fokus: Kaufkriterien eines Wischroboters

Damit Ihnen die Wahl eines Wischroboters leichter fällt, haben wir Ihnen einmal in unserem Wischroboter Test die wichtigsten Kaufmerkmale und Aspekte aufgeführt. Die nachfolgenden Zeilen gehen hierzu noch einmal einzeln auf die genannten Punkte ein.

Die ideale Leistung
Natürlich ist die eigentliche Leistung von einem Wischroboter ein ganz wichtiger Aspekt beim Kauf eines Geräts. Denn nur wenn ein Wischroboter eine ausreichende Fläche zuverlässig reinigen kann, erhalten Sie auch wirklich einen Mehrwert. Generell ist die Wattleistung der günstigen Wischroboter nicht sehr hoch und kommt meist gar nicht an 800 Watt heran. Nur hochwertige Modelle können Ihnen auch eine ansprechende Leistung von etwa 2000 Watt sichern. Aus diesem Grund sollten Sie in jedem Fall lieber etwas mehr investieren um letztendlich auch eine verbesserte Reinigungsleistung zu erhalten.

Auf die Laufzeit kommt es an
Zudem sollten Sie auch auf die jeweilige Laufzeit eines Wischroboters beim Kauf achten. Günstige Modelle kommen meist nicht über eine Stunde Laufzeit. Dahingegen kann Ihnen aber ein hochwertigen Gerät bei einer Trockenreinigung schon vier Stunden und bei einer Nassreinigung schon zweieinhalb Stunden dienen.

Qualität eines Wischroboters
Wie Sie es anhand der Leistung und der Laufzeit sicherlich schon bemerkt haben ist die eigentliche Qualität eines Wischroboters das wohl wichtigste und ausschlaggebendste Argument beim Kauf. Denn nur wenn Sie ein hochwertiges Gerät erwerben haben Sie auch wirklich lange etwas von diesem. Etwa 300 Euro bis 500 Euro sollten Sie für einen Wischroboter demnach lieber schom einplanen.

Die Größe des Tanks
Generell hat ein Wischroboter zwei unterschiedliche Tanks vorzuweisen. Einen für sauberes und einen für schmutziges Wasser. Die Größe der Tanks bestimmt generell auch die Größe der zu reinigenden Fläche. Wer hier nicht aufpasst, kann sich also ganz böse verschätzen und muss das Gerät ständig von dem Schmutzwasser befreien und wieder in Betrieb nehmen.

Nachwischen und die Bedeutung des Wischroboter Test
Leider ersetzt die Arbeit des Wischroboters nicht gänzlich das Saugen oder Wischen in einem Haushalt. Damit eine gründliche Reinigung auch lückenlos erfolgen kann sollten Sie trotzdem von Zeit zur Zeit einmal die Flächen manuell säubern. Damit sich aber die zusätzliche Reinigung in Grenzen hält, sollten Sie generell viele Informationen und Produktbeschreibungen von verschiedenen Wischroboter Tests in Anspruch nehmen. Nur so können Sie auch die verschiedenen Kundenrezensionen bisheriger Käufer einsehen und für sich selbst zu dem gewünschten Modell ein Fazit ziehen.

Moneual ME685 Roboter Staubsauger mit Nasswisch Funktion*

3.8 von 5 Sternen (67 Kundenrezensionen)

Erhältlich ab: EUR 315,00

Geeignete Hersteller von Wischrobotern

Es gibt viele verschiedene Anbieter und Hersteller, die ihre unterschiedlichen Wischroboter anbieten. Jedoch ist die Qualität der einzelnen Geräte ausschlaggebend für gewinnbringende Ergebnisse. Damit Sie ein optimalen Wischroboter erhalten können, möchten wir Ihnen nachfolgend einmal die besten und beliebtesten Hersteller gesondert vorstellen.

Der Hersteller Moneual
Der Hersteller iRobot
Der Hersteller Kärcher

 

Wo können Sie Wischroboter kaufen?

Wischroboter können Sie bereits in unterschiedlichen Preissegmenten in den verschiedenen Elektro-Fachhandeln in Ihrer Nähe erwerben. Jedoch haben diese Fachhandel meist den Nachteil, dass ihre Produktpalette nicht sehr groß ist.

Aus diesem Grund sollten Sie Ihren Wischroboter lieber online kaufen. Besonders Amazon kann Ihnen einige attraktive Angebote verschiedener Hersteller aufzeigen. Stöbern Sie hier doch einfach mal und finden Sie Ihren zukünftigen Haushalts-Begleiter.

Fazit zu dem Wischroboter Test

Aufgrund der verschiedenen Aspekte und Gesichtspunkte ist es ersichtlich, dass Sie in den Kauf eines Wischroboters lieber etwas mehr Zeit und auch Geld investieren sollten. Denn nur wenn Sie dies tun, können Sie auch wirklich das Gerät finden, welches perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Moneual ME685 Roboter Staubsauger mit Nasswisch Funktion*

3.8 von 5 Sternen (67 Kundenrezensionen)

Erhältlich ab: EUR 315,00